Rassismus, Nationalismus und Rechtsextremismus online: Die österreichische Präsidentschaftswahl 2016 auf Facebook

Christian Fuchs

Abstract


Bei der österreichischen Bundespräsidentschaftswahl 2016 kam es zu einer Stichwahl zwischen dem grünen Kandidaten Alexander Van der Bellen und dem FPÖ-Kandidaten Norbert Hofer. Dieser Artikel fragt: Wie haben die Wähler/innen Hofers ihre Unterstützung auf Facebook ausgedrückt? Der Aufsatz präsentiert die Ergebnisse einer qualitativen Ideologieanalyse von 6755 Kommentaren, die auf den Facebookseiten von FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache und FPÖ-Kandidat Hofer gepostet wurden. Die Forschungsergebnisse verdeutlichen, welche politische Rolle die Führerideologie, Nationalismus, neuer Rassismus, das Freund/Feind-Schema und Militanz im Onlinebereich spielen. Rechtsextremismus 2.0 ist ein komplexes Problem, das im Kontext von heutigen Krisen und Demagogie zu betrachten ist.

Schlagworte


Facebook; soziale Medien; Neuer Rassismus Online; Online-Nationalismus; Rechtsextremismus Online; Österreichische Bundespräsidentschaftswahl 2016; Freiheitliche Partei Österreichs; FPÖ; Alexander Van der Bellen; Norbert Hofer; Heinz-Christian Strache; Ideologie

Volltext:

PDF (English)

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.